Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit (IJAB) hat eine neue Broschüre veröffentlicht. Der Titel: „Refugees welcome – auch in der internationalen Jugendarbeit“. In ihr werden Konzepte und gelungene Praxisbeispiele vorgestellt, wie junge Geflüchtete erfolgreich in Formate der internationalen Jugendarbeit einbezogen werden können.

ewoca³-Projektreferentin Katharina Teiting berichtet in einem Beitrag über die Erfahrungen, die im Rahmen der ewoca³-Workcamps gesammelt worden sind. Dabei beschreibt sie die Rahmenbedingungen, die für eine erfolgreiche Arbeit notwendig sind, und gibt Empfehlungen an andere Träger, die ihre Angebote aktiv für Geflüchtete öffnen wollen.

Die Broschüre kann kostenlos bei IJAB bestellt sowie als PDF-Datei heruntergeladen werden. Sie entstand im Rahmen des Innovationsforums Jugend global, einem interaktiven Angebot zur Qualifizierung und Weiterentwicklung der Internationalen Jugendarbeit. Mehr Infos.

ewoca³ sagt: Refugees Welcome!